Den Balkon winterfest machen

Winterfester Balkon

Balkon im Winter

So besser nicht! Macht Euren Balkon fit für den Winter. Schone Deine Balkonmöbel, damit sie auch in der nächsten Saison noch schön aussehen.

Nachdem die Tage langsam kürzer werden und es nicht mehr zu verleugnen ist, dass der Winter naht, sollte sich der Balkon-Liebhaber damit beschäftigen, was zu tun ist, um den Balkon winterfest zu machen. Wir haben hierfür eine kleine Liste erstellt, die Euch dabei helfen soll, rechtzeitig das Richtige zu tun.

Grundsätzlich sind wir der Meinung, dass gerade Südbalkone noch bis in den Oktober nutzbar sind, wenn das Wetter mitspielt. Mittags ist die Sonne an geschützten Stellen in jedem Fall noch warm genug, um ein paar Stunden draußen verbringen zu können.

Wenn aber der Frost kommt und das Wetter zunehmend ekliger wird, ist es an der Zeit den Balkon winterfest zu machen. Es sollte alles soweit abgebaut und sicher verstaut werden, dass es im Winter keinen Schaden nimmt und im nächsten Frühjahr wieder einsatzbereit ist.

Balkonpflanzen: Die Balkonpflanzen sollten je nach Art entweder zurück geschnitten und in ein sicheres Winterquartier kommen, entsorgt, oder geschützt gestellt werden, sofern diese winterhart sind. Zum Thema überwintern von Balkonpflanzen haben wir bereits einen Artikel veröffentlicht, darüber hinaus findet Ihr Informationen zur richtigen Überwinterung bei jeder Pflanze in unserem Pflanzenlexikon.

Einjährige Balkonpflanzen: Diese können nachdem sie frostbedingt eingegangen sind mitsamt der Erde entsorgt werden. Eventuell können noch Samen der Balkonpflanzen für die Neuaussaat im kommenden Jahr gesammelt werden.

Mehrjährige, nicht winterharte Balkonpflanzen: Diese müssen VOR dem ersten Frost (auch ein wenig Nachtfrost kann großen Schaden anrichten) ins geeignete Winterquartier. Hier ist je nach Pflanze zu beachten, welche Temperatur diese bevorzugt, ob es hell oder dunkel sein soll und wie viel gedüngt/gegossen werden muss.

Mehrjährige, winterharte Pflanzen: Bei diesen empfehlen wir, die Pflanzgefäße möglichst dicht an die geschützte Hauswand zu stellen und ggf. mit einer alten Decke o.ä. einzuwickeln/abzudecken. Dieses verhindert, dass der Wurzelballen bei starkem Frost komplett durchfriert. Dieses danken einem selbst winterharten Balkonpflanzen.

Alternativ zu einem leeren Balkon können natürlich auch spezielle Balkonpflanzen für den Herbst/Winter gepflanzt werden. Anregungen hierfür findet Ihr bei unserem Artikel über Heidepflanzen und Gräser.

Terrakotta- und Tonpflanzgefäße müssen unbedingt frostfrei gelagert werden, da diese sonst zerplatzen können. Da diese eigentlich stets Feuchtigkeit enthalten, die gefrieren kann und sich dann ausdehnt, nehmen diese bei Frost schnell Schäden, die bis zur vollständigen Zerstörung des Pflanzgefäßes führen kann. Daher: ab in den Keller damit und nächstes Frühjahr wieder rausholen. Auch Pflanzgefäße aus Holz würde ich, wenn möglich, nicht auf dem Balkon überwintern, da diese nur unnötig verwittern. Im Keller sind diese ebenfalls besser aufgehoben.

Holzpflegemittel für Teak- & Hartholzoberflächen

Holzpflegemittel für Teak- & Hartholzoberflächen

Balkonmöbel: Ähnliches gilt auch für die Balkonmöbel. Da man diese im Winter ohnehin nicht nutzt, kann man diese auch schonen. Für Kunststoff- und Holzmöbel gibt es im Fachhandel Pflegemittel, die im Herbst gut eingesetzt werden können. Diese pflegen das Material und schützen es auch vor Witterungseinflüssen.

Ich habe schon einige Holzpflegemittel bei meinen Balkonmöbeln getest und nach meiner Erfahrungen ist das Wepos 04003 Teak und Hartholz Öl einer der besten Pflegemittel für Balkonmöbel aus Teak- und Hartholz. Ihr könnt das Öl einfach mit einem Lappen auftragen. Solltet Ihr beim ersten Mal Auftragen noch nicht die gewünschten Ergebnisse erzielen, solltet Ihr es mehrfach wiederholen. Durch das Auftragen kommt die Maserung wieder richtig zur Geltung. Als Kritikpunkt kann ich nur den Geruch anführen, dieser verfliegt jedoch realtiv schnell.

Schutzhülle für Balkonmöbel

Schutzhülle für Balkonmöbel

Das mindeste, was man seinen Balkonmöbeln gönnen sollte ist eine Abdeckung aus wasserdichtem Kunststoff. Sie schützt vor Regen, Schnee und Wasser, das in Ritzen gefrieren kann und diese so sprengt. Die Folie darf aber nicht luftdicht abschließen, da es sonst zu Schimmelbildung kommen kann. Nach unten muss sie offen sein, um Luftaustausch zu ermöglichen. Außerdem ist sie gegen Wind zu sichern. Kunststoffabdeckungen werden durch UV-Strahlung oftmals porös, direkte Sonneneinstahlungen sollten somit vermieden werden. Schutzhüllen für Balkonmöbel könnt Ihr z.B. in dem Baumarkt um die Ecke oder bei amazon.de kaufen.

Besser ist es natürlich auch hier, die Balkonmöbel nach der Pflege in dem Keller zubringen. So umsorgt können sie Jahrzehnte halten.

Meisenknödel bringen im Winter Leben auf den Balkon.

Meisenknödel bringen im Winter Leben auf den Balkon.

Vögel füttern: Im Winter kann man seinen Balkon etwas aufpeppen, in dem man durch Fütterung Vögel anlockt. Diese können durch die Scheibe beobachtet werden und bringen etwas Leben auf den ansonsten ja karg gewordenen Balkon. Da ich selber Stadtbewohner bin, achte ich darauf, möglichst nur kleine Vögel zu füttern, keinesfalls Tauben. Dies erreiche ich, indem ich nur Futter anbiete, das hängt, beispielsweise Meisenknödel oder hängende Futterspender, an denen Tauben nicht landen können. Von Schalen voll mit Körnern, die auf dem Boden oder Geländer stehen rate ich ab, diese locken Tauben und Krähen an, die wir nicht unbedingt auf dem Balkon wollen.

Ein Nachteil ist, dass die Vögel natürlich Dreck machen. Einerseits hinterlassen die Vögel Kot, andererseits liegen auch überall die Schalen der geknackten Körner rum. Auch wenn dies alles im Frühjahr schnell weggeputzt ist, muss man sich überlegen, ob einen dies stört.

1 Kommentar

  1. Balkon_Blume sagt:

    DieTauben können vom Balkon ferngehalten werden, wenn CDs an einer Schnur frei hängen und sich drehen können. Die Tauben mögen die Reflexe nicht und fliegen weg bzw. den Balkon gar nicht an. Ich hatte grosse Probleme, dass eine ganze Schar von Tauben meinen Balkon belagerte, wann immer ich nicht da war. Die Idee mit den CDs hat mich von den Plagevögeln befreit.

Kommentar hinterlassen