Balkonpflanzen richtig gießen

Balkonpflanzen müssen richtig gegossen werden.

Balkonpflanzen müssen richtig gegossen werden.

Das richtige Gießen der Pflanzen ist wohl die Grundvorrausetzung für farbenfrohe Balkonkästen. Dabei ist insbesondere bei Balkonpflanzen darauf zu achten, dass nicht alle durch den Regen mit ausreichend Wasser versorgt werden. Je nach Konstruktion des Balkons kann der natürliche Wasserzufluss in Form von Regen je nach Standort sehr stark variieren.

Vor dem Gießen der Pflanzen sollte man die so genannte Fingerprobe machen. Dafür steckt man den Finger möglichst tief in die Erde, um die Feuchtigkeit auch in tieferen Erdschichten zu prüfen. Ist nur die Oberfläche ausgetrocknet, sollte an bewölkten und kalten Tagen mit dem Gießen noch ein bisschen gewartet werden. Scheint hingegen die Sonne, rate ich dazu vorausschauend schon mal die Gießkanne zur Hand zu nehmen.

Die Balkonkästen sollten sehr vorsichtig mit einem feinen Strahl gegossen werden, damit die Pflanzenerde nicht weggespült wird. Die Brause solltet Ihr von der der Gießkanne entfernen, damit Ihr beim gießen nicht den gesamten Balkon unter Wasser setzt. Außerdem ist das tropfenweise gießen für einige Balkonpflanzen schädlich, da dieses die Ausbreitung von Pilzen begünstigen kann.

Beim gießen ist die richtige Wassermenge und Wasserqualität zu beachten. Ihr solltet so lange gießen, bis Wasser unten aus den Balkonkästen tropft. Zumeist ist dafür ein mehrfaches Nachgießen erforderlich. Am liebsten haben es die Blumen, wenn sie mit abgestandenem Wasser gegossen werden, und nicht mit frischen Wasser aus dem Wasserhahn. Dieses ist in der Praxis jedoch zum Teil nicht umsetzbar, da es sich aufgrund von Platzmangel als schwierig darstellt, eine größere Menge abgestandenes Wasser z.B. in einer Regentonne auf dem Balkon bereit zu halten. Jedoch kann man zumindest nach dem Gießen die Gießkanne schon mal fürs nächste Mal befüllen, obwohl die Wassermenge kaum für alle Pflanzen ausreichen wird.

Über den richtigen Zeitpunkt an dem die Pflanzen mit Wasser versorgt werden sollen, habe ich schon des Öfteren mit anderen Leuten rege diskutiert. Einig waren wir uns stets, dass die Pflanzen auf keinen Fall in der Mittagshitze zu gießen sind. Ob die Pflanzen jedoch am besten gedeihen, wenn sie am Morgen, am späten Nachmittag oder am Abend gegossen werden, muss wohl jeder für sich selber herausfinden. Beim Gießen in den späten Abendstunden besteht jedoch die Gefahr, dass die Balkonpflanzen in der Nacht zu feucht stehen und es zur Ausbreitung des Falschen Mehltaus kommen kann.

Für mich haben sich die frühen Morgenstunden bewährt. So können die Pflanzen  mit ausreichend Wasser in den Tag starten und haben genügend Kraft um ausgiebig zu wachsen. Wer jedoch morgens lieber länger im Bett liegen bleibt oder vor der Arbeit nicht in Stress geraten möchte, sollte den sehr späten Nachmittag wählen.

Die oben beschriebenen Tipps gelten natürlich nur für herkömmliche Blumenkästen. Bei Balkonkästen mit Wasserspeicher, verhält es sich etwas anders mit der Häufigkeit und der Dosierung der Wasserzufuhr. Hier beachtet Ihr am besten die Gebrauchsanweisung des jeweiligen Herstellers.

Noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen