Blaue Mauritius – blühfreudige hängende Balkonpflanze

Blaue Mauritius (Convolvulus sabatius)

Blaue Mauritius als Balkonpflanze

Die Blaue Mauritius benötigt viel Licht, Wasser und Dünger, dankt dieses jedoch mit vielen sehr schönen Blüten.

Die Blaue Mauritius gehört zur Familie der Winden. Der erfahrene Gärtner schreit jetzt auf, da es unter den Winden viele Exemplare gibt, die einem als Unkraut das Leben schwer machen, da diese wuchern wie die Pest und kaum auszurotten sind. Die Blaue Mauritius gehört jedoch nicht zu den unangenehmen Vertretern diese Art, ganz im Gegenteil: sie ist eine schöne Zierpflanze, die sehr gut in Balkonkästen oder Blumenampeln gepflanzt werden. Durch ihr kletternden, bzw. hängenden (je nach Möglichkeit) Wuchs bildet sie einen schönen dichten Sichtschutz auf dem Balkon der mit intensiven blauen Blüten bestückt ist. Ursprünglich stammt die Pflanze aus der Mittelmeerregion, weswegen sie mit unseren frostigen Wintern nicht zurecht kommt. Seit Mitte des 19. Jahrhundert wird sie als Zierpflanze kultiviert.

Der richtige Standort und die richtige Pflege für die Blaue Mauritius

Standort: Die blaue Mauritius benötigt viel Licht und wächst am besten auf vollsonnigen Balkonen. Die Erde muss nährstoffhaltig sein und Wasser einerseits gut speichern, andererseits aber auch überschüssiges Wasser durchlassen, damit es nicht zur Staunässe kommt. Wer der Pflanze einen besonderen Gefallen tun möchte, kann der Erde etwas Kalk beimischen.

Pflege: Die Balkonpflanze muss viel gegossen und gedüngt werden. Fällt die Erde trocken, lässt sie schnell die Blätter hängen und zeigt so an, dass sie dringend Wasser braucht. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Erde immer feucht ist und spätestens gegossen wird, wenn die oberste Erdschicht trocken wird. Da die blaue Mauritius schnell wächst und viel Kraft für ihre großen prächtigen Blüten benötigt, ist neben dem gießen auch reichliches Düngen notwendig. Am besten wird der Erde bereits Langzeitdünger beigemischt und, sobald dieser nach wenigen Monaten verbraucht ist, mit Flüssigdünger im Gießwasser weiter gedüngt. Dies sollte einmal pro Woche geschehen. Damit die Pflanze schön wächst und immer neue Blüten bildet, sollte sie regelmäßig von verblühten und unansehnlich gewordenen Teilen befreit werden (Balkonpflanzen ausputzen). Bei richtiger Pflege kann die blaue Mauritius den gesamten Sommer von Mai bis in den Oktober hinein blühen. Die Pflanze ist mehrjährig und kann kühl (unbedingt frostfrei) und hell überwintert werden. Optimal ist ein Standort mit Temperaturen unter 10°C und ausreichend natürlichem Licht. Vor dem Überwintern kann die Pflanze kräftig zurück geschnitten werden.

  • Blütenfarbe: blau
  • Blütezeit: Mai bis Oktober
  • Größe: ca. 50cm
  • Standort: Sonne
  • Wasserbedarf: hoch
  • Düngebedarf: hoch
  • Winterhart: nein
  • Mehrjährig: ja

Weitere Balkonpflanzen mit sehr schönen Blüten findet Ihr im Balkonpflanzen-Lexikon.

Noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen