Brandschopf – ein Blickfang im Balkonkasten

Brandschopf (Celosia argentea)

Mit den großen Blütenständen sieht der Brandschopf im Balkonkasten sehr schön aus.

Mit seinem großen Blütenständen sieht der Brandschopf im Balkonkasten sehr schön aus.

Der Brandschopf auch als Silber-Brandschopf, Federbusch und Hahnenkamm bezeichnet, gehört zu der Familie der Fuchsschwanzgewächse. Er kommt ursprünglich aus den Tropen und ist  in Asien stark verbreitet, wo er als Zierpflanze, Nahrungsmittel und Heilpflanze Verwendung findet. In unseren Breiten ist der Federbusch eine attraktive Zierpflanze, die auch auf Balkonen in Balkonkästen oder Blumentöpfen kultiviert werden kann.

Charakteristisch für den Brandschopf ist der kräftig leuchtende und federbuschartige Blütenstand. Er kommt u.a. in den Farben orange, gelb, rot, lila und weiß vor. Besonders gut kommen diese großen Blütenstände in Balkonkästen zur Geltung, wenn die anderen Pflanzen des Kastens nur ein geringes Blütenwachstum haben. Pflanzt man den Brandschopf beispielsweise zwischen kräftig blühende Petunien, wirken die Blütenstände nicht ganz so eindrucksvoll.

Die Wuchshöhe des für den Balkonkasten geeigneten Hahnenkamms beträgt 15 bis 25 cm. Die Blütezeit reicht von Mai bis September. Diese Balkonpflanze verträgt jedoch keinen Frost. Bei den ersten Tagen unter Null Grad geht sie ein.

Standort: Der Brandschopf liebt sonnige und heiße Standorte. Aufgrund seines kompakten Wachstums kann ihm Wind kaum etwas anhaben und er kann auch auf windige Balkone gepflanzt werden.

Pflege: Ein regelmäßiges Gießen ist für ein prächtiges Aussehen des Brandschopfs äußerst wichtig. Jedoch darf er nicht zu stark gegossen werden, da es dadurch zur tödlichen Staunässe kommen kann. Ein wöchentliches Düngen ist ratsam, um die Pflanze mit ausreichend Nährstoffen zu versorgen.

  • Blütenfarbe: u.a. gelb, orange, rot, lila, weiß
  • Blütezeit: Mai bis September
  • Größe: Je nach Sorte: 15 bis 85 cm
  • Standort: Sonne
  • Wasserbedarf: mittel
  • Düngebedarf: mittel
  • Winterhart: nein
  • Mehrjährig: nein

Weitere Balkonpflanzen mit schönen Blüten findet Ihr im Balkonpflanzen-Lexikon.


Noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen