Clematis – eindrucksvoll blühende Kletterpflanze

Clematis (Clematis hybride)

Clematis auf dem Balkon

Die Clematis blüht nicht nur wunderschön, sondern kann auch als Sichtschutz eingesetzt werden.

Die Clematis wird auch als Waldrebe bezeichnet und ist eine sehr gut für den Balkon geeignete Kletterpflanze. Nicht nur, dass sie Spaliere oder andere Rankhilfen mit ihrem rasanten und üppigen Wuchs schnell bedeckt und somit Sichtschutz bietet, sie blüht auch noch mit fantastischen Blüten von bis zu 20 cm Größe. Diese können je nach Sorte weiß, rot, rosa, blau oder violett sein. Es gibt diese Farben in intensiven Ausprägungen oder in dezenteren Pastelltönen.

Sie kommt in den gemäßigten Klimazonen Asiens, Europas und Amerikas vor und kommt daher mit dem deutschen Klima sehr gut zurecht. Als mehrjährige Pflanze können die meisten Arten problemlos das ganze Jahr im Balkonkasten verbringen und sie wird von Jahr zu Jahr dichter und schöner.

Standort: Die Clematis bevorzugt sonnige und halbschattige Plätze auf dem Balkon. Die Erde sollte locker und wasserdurchlässig sein. Es empfiehlt sich die Verwendung von frischer Erde mit hohem Nährstoffgehalt (z.B. durch Zugabe von Kompost oder Langzeitdünger). Handelsübliche Blumenerde ist bestens geeignet.

Pflege: Für ihr schnelles Wachstum und die reiche Blütenpracht benötigt die Clematis viel Wasser und ausreichend Dünger. Um die Verdunstung zu reduzieren, empfiehlt es sich zudem, die Erde mit Rindenmulch abzudecken, oder eine Unterbepflanzung aus polsterförmig wachsenden Pflanzen vorzunehmen. So kommt keine direkte Sonneneinstrahlung an den unteren Teil der Pflanze und den Wurzelansatz. Andererseits ist streng darauf zu achten, dass sich das Wasser im Balkonkasten nicht staut, da dieses die Wurzel schädigt und dieses genau wie ein vollständiges Austrocknen der Erde der gesamten Pflanze zum Verhängnis werden kann.

Es empfiehlt sich, verblüte Blüten zu entfernen, da die Pflanze dann immer neue Blüten bildet und die Blütephase verlängert und intensiviert werden kann.

Die Clematis kann und sollte geschnitten werden, da dies zu einem dichteren Wuchs und führt und sie so mehr Blüten hervorbringt. Hierzu werden die Triebe im Frühjahr, vor dem Austreiben, zurück geschnitten. Bei einmal blühenden Sorten sollte dies bis auf 30 bis 50cm über der Erde geschehen, bei mehrfach blühenden Sorten werden nur die Triebspitzen um ca. 30 cm gekürzt.

Die Pflanzen können auf dem Balkon überwintert werden. Dies bringt gegenüber nicht winterharten Kletterpflanzen den Vorteil, dass sie am Spalier verbleiben können und nicht mit diesem an das Winterquartier verbracht werden müssen. Über die Jahre bildet die Clematis so einen dichten Sichtschutz.

  • Blütenfarbe: weiß, rot, rosa, blau, violett
  • Blütezeit: Juni bis September
  • Größe: bis zu 2,5 m
  • Standort: Sonne, Halbschatten
  • Wasserbedarf: hoch
  • Düngebedarf: hoch
  • Winterhart: ja
  • Mehrjährig: ja

Winterharte Kletterpflanzen für den Balkon findet Ihr im Balkonpflanzen-Lexikon.


Noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen