Hortensien – große farbige Blüten

Hortensie (Hydrangea)

Rote Hortensie im Blumentopf

Relativ kleine rote Hortensie im Blumentopf. Im Topf machen Hortensien auf dem Balkon eine gute Figur.

Die Hortensie stammt überwiegend aus den gemäßigten Breiten Asiens, einige Hortensien-Sorten haben Ihren Ursprung aber auch in Mittel und Südamerika. Die Wuchsform der Hortensien unterscheidet sich von Sorte zu Sorte. Neben klein wachsenden Sorten lassen sich viele auch als Hochstamm züchten. Auch Kletterhortensien sind erhältlich, die jedoch Kletterhilfen, beispielsweise Spaliere, benötigen.

Die voluminösen Blüten variieren in Größe und Farbe. Es gibt weiße, bläuliche und intensiv rote Hortensien. Im Grunde ist fast jede Farbe erhältlich. Wichtiger zu beachten ist die Wuchsgröße, möchte man diese als Balkonpflanze pflanzen. Obwohl sich großwachsende Sorten auch in Form schneiden lassen, empfehle ich doch kleinwüchsige (<1,5m) Sorten oder u.U. Kletterhortensien für den Balkon. Diese können sehr gut in großen Blumentöpfen oder Balkonkästen  gepflanzt werden.

Hortensien pflanzen und pflegen

Standort: Am besten wird die Hortensie im Halbschatten gepflanzt, sie gedeiht aber auch in sonnigen Lagen auf dem Balkon gut, solange sie genug Wasser zur Verfügung hat.

Pflege: Die Hortensie ist nicht sonderlich anspruchsvoll und recht einfach zu pflegen. Wichtig ist eine ausreichende Wasserversorgung und eine regelmäßige Düngung während der Wachstum und Blütephase der Hortensien. Während der Überwinterung sollte nicht gedüngt werden. Das Gießen erfolgt am besten mit kalkarmen Regenwasser. Steht dieses nicht zur Verfügung, sollten vorab überprüft werden, ob das vorhandene Leitungswasser sehr kalkhaltig ist. Dies kann einem der örtliche Wasserversorger i.d.R. mitteilen.

Nach der Blüte sollten die Triebe um ca. ein Drittel zurück geschnitten werden. Dies unterstützt eine buschige Wuchsform und die Bildung neuer Blüten.

Die Hortensien sind (mit Ausnahmen, z.B. „Endless Summer“) nicht winterhart und müssen frostfrei überwintert werden. Hierzu empfiehlt es sich, die Pflanzen vor dem ersten Frost vom Balkon zu nehmen und an einem hellen Ort bei 5° bis 10°C zu überwintern. Sie kann schon im Februar aus dem Winterlager geholt werden und an einem hellen Ort in der beheizten Wohnung aufgestellt werden. Hierdurch beginnt ihre Vegetationsphase schon früher und sie wird bereits blühen, wenn sie auf den Balkon zurück kommt.

  • Blütenfarbe: weiß, blau, rot, rosa, je nach Sorte
  • Blütezeit: Juni-September
  • Größe: von 50cm bis 2m, je nach Schnitt und Sorte
  • Standort: Sonne, Halbschatten
  • Wasserbedarf: hoch
  • Düngebedarf: mittel
  • Winterhart: sortenabhängig (fragen Sie ihren Händler oder lesen Sie die  beiliegende Pflegeanleitung.)
  • Mehrjährig: ja

Weitere Pflanzen für den Halbschatten findet im Balkonpflanzen-Lexikon.


Noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen