Kapaster – sieht aus wie eine blaue Margerite

Kapaster (Felicia amelloides)

Die Kapaster hat schöne hellblaue Blüten.

Die Kapaster hat schöne hellblaue Blüten und wächst sehr gut in Balkonkästen.

Die Kapaster, die in Deutschland umgangssprachlich oftmals nur Aster genannt wird, gehört in die Familie der Korbblüter. Das Heimatland ist Südafrika, wo sie krautig wächst und schnell eine Höhe von 60 cm und eine Breite von 120 cm erreichen kann. Bei uns ist die kompakt wachsende Kapaster Sorte „Felicia amelloides“ als Balkonpflanze beliebt.

Die blauen Blüten der Kapaster erinnern an eine blaue Margerite. Im Balkonkasten können sie hervorragend in die hintere Reihe gepflanzt werden (siehe auch Gestaltung von Balkonkästen). Auch in Blumenampeln machen sie eine gute Figur. Besonders geeignet sind hier Sorten, die einen hängenden Wuchs haben.

Von Juni bis September ist die Blütezeit der Kapaster. Zumeist wird die Felicia amelloides nur als einjährige Pflanze kultiviert. Es lohnt sich jedoch die Blume zu überwintern. Im nächsten Jahr blühen die Blüten viel früher auf dem Balkon. Jedoch muss dafür natürlich ein geeigneter Platz zur Überwinterung der Balkonpflanze zur Verfügung stehen (siehe auch Balkonpflanzen überwintern).

Standort: Diese Balkonpflanze benötigt einen Süd- oder Westbalkon, da sie für ein perfektes Wachstum einen sonnigen Standort benötigt.

Pflege: Die Blumenerde sollte immer leicht feucht gehalten werden und das Austrocknen vermieden werden. Staunässe ist jedoch unbedingt zu vermeiden, da stehendes Wasser in den Balkonkästen zu Pilzbefall der Wurzeln führen kann, welcher das Eingehen der Balkonpflanze zur Folge hätte.

Die Kapaster verträgt keinen Frost. Möchte man also auch nach der kalten Jahreszeit Freude an ihr haben, sollte sie somit im Haus überwintern.

  • Blütenfarbe: blau, hellblau
  • Blütezeit: Juni – September
  • Größe: bis zu 50 cm
  • Standort: Sonne
  • Wasserbedarf: mittel
  • Düngebedarf: mittel
  • Winterhart: nein
  • Mehrjährig: ja

Balkonpflanzen für den West- oder Südbalkon findet Ihr im Balkonpflanzen-Lexikon.


Noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen