Petersilie für den Kräuterkasten auf dem Balkon

Petersilie (Petroselinum crispum)

Petersilie auf dem Balkon

Petersilie gedeiht auf dem Balkon meist besser als auf der Fensterbank.

Petersilie ist eines der bekanntesten Küchenkräuter. Jeder kennt die Petersilientöpfe aus dem Supermarkt, die auf der Fensterbank meistens doch nicht so lange durchhalten, wie gewünscht. Besser ist es, die Pflanze auf den Balkon zu setzen, wo ihr mehr Licht und Luft zur Verfügung steht. Im Balkonkasten kann sie zudem auf ein größeres Erdvolumen zurückgreifen, als im kleinen Topf aus dem Supermarkt.

Krause und glatte Petersilie kann, wird sie auf dem Balkon gepflanzt, von April bis Oktober, in milden Lagen bis November, geerntet werden. Die Stängel sind knapp über der Erde von außen her abzuschneiden. Die Pflanze sollte nicht komplett geerntet werden, da sie dazu neigt nicht mehr neu auszutreiben, wenn alle mittleren Stängel und Blätter entfernt wurden.

Standort: Petersilie mag einen hellen Standort, verträgt aber dauerhafte starke Sonneneinstrahlung schlecht. Ein halbschattiger Platz auf dem Balkon ist optimal. Die Pflanzerde muss nährstoffhaltig und wasserdurchlässig sein. Staunässe führt sehr schnell zu einem Absterben der Pflanze. Sie kann gut mit Schnittlauch und Basilikum zusammen in einen Balkonkasten gepflanzt werden.

Pflege: Die Erde muss gleichmäßig feucht sein, jedoch sollte erst dann mäßig gegossen werden, wenn die oberste Schicht der Erde trocken geworden ist. Zuviel Wasser schadet der Pflanze. Alle zwei Wochen sollte mäßig gedüngt werden, damit die Pflanze immer ausreichend mit Nährstoffen versorgt ist und geerntete Blätter schnell durch neue ersetzt.

Anstatt fertiger Pflanzen aus dem Supermarkt kann Petersilie auch sehr einfach aus Samen gezogen werden. Hierzu werden am besten schon im Februar Samen (z.B. aus den Gartenfachhandel, Baumarkt oder sogar vom Lebensmitteldiscounter) auf der Fensterbank mit ein wenig feuchter Anzuchterde zu Keimen Gebracht. Die kleinen Pflanzen können dann schon ab März/April auf dem Balkon.

Die Pflanze ist zweijährig und kann draußen überwintert werden. Hierzu schneide Wenn man auch im Winter weiter ernten möchte, empfiehlt es sich die Pflanze im Herbst einfach auf die Fensterbank oder an einen anderen hellen und kühlen Ort um die 15°C zu stellen. Sie sollte nicht direkt über einem Heizkörper stehen.

  • Blütenfarbe: weiß bis gelb
  • Blütezeit: Juni bis Juli
  • Größe: 20-30cm
  • Standort: Halbschatten
  • Wasserbedarf: mittel
  • Düngebedarf: mittel
  • Winterhart: ja
  • Mehrjährig: zweijährig

Weitere Küchenkräuter für den Balkon findet Ihr im Balkonpflanzen-Lexikon.


Noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen