Schnittlauch – optimal für den Kräuterkasten

Schnittlauch (Allium schoenoprasum)

Schnittlauch auf dem Balkon

Schnittlauch wächst sehr gut auf dem Balkon und kann fast ganzjährig geerntet werden.

Der Schnittlauch ist einer der kleinsten Vertreter der Lauchgewächse und als Gewürz weit verbreitet. Sicherlich hatte schon fast jeder ein kleines Töpfchen Schnittlauch bei sich auf der Fensterbank stehen. Meistens halten diese eine Weile durch, fangen dann aber an etwas zu kümmern und gehen oft ein. Dies kann viele Gründe haben. Grundsätzlich gedeiht der Schnittlauch besser auf dem Balkon, als am Küchenfenster, da er dort einfach mehr Luft und Licht bekommt. Folgend möchte ich hier kurz vorstellen, wie dieser erfolgreich im Balkonkasten kultiviert werden kann.

Standort: Schnittlauch gedeiht am besten an sonnigen oder halbschattigen Standorten auf dem Balkon. Er benötigt Luft und Platz und sollte daher nicht zu dicht an andere Pflanzen gesetzt werden. Als Pflanzsubstrat reicht normale Balkonpflanzenerde aus. Schnittlauch kann gut gemeinsam mit Basilikum, Petersilie oder auch Dill in einen Balkonkasten gepflanzt werden.

Pflege: Schnittlauch muss regelmäßig gegossen werden, damit der Boden keinesfalls ganz trocken fällt. Dieses verträgt der Schnittlauch ebenso wenig wie Staunässe, weswegen das Pflanzgefäß oder der Balkonkasten unbedingt Ablauflöcher braucht, bzw. eine Wasserstandsanzeige hat, mit der der Wasserstand im Balkonkasten mit Wasserspeicher überwacht werden kann.

Der Schnittlauch sollte alle ein bis zwei Wochen mit Flüssigdünger im Gießwasser gedüngt werden, auch ein Langzeitdünger im Pflanzsubstrat ist sehr gut geeignet.

Es empfiehlt sich, die lilafarbenden Blüten, bzw. schon die Knospen regelmäßg zu entfernen, da er so sein Kraft in neue Halme steckt und nicht für die Blüten oder Samen aufbraucht, die in der Küche kleine Verwendung finden, obwohl auch die Blüten essbar sind.

Er kann das ganze Jahr über geerntet werden. Hierzu wird er einfach einen Fingerbreit über der Erde abgeschnitten, so hat man immer frischen Schnittlauch für die Verwendung in der Küche. Schnittlauch lässt sich auch sehr gut durch einfrieren konservieren, dieses ist im Besonderen im Herbst praktisch, wenn der gesamte überirdische Pflanzenteil geerntet werden muss. Aufgetaut sieht er wieder aus wie frisch geerntet.

Die Pflanze ist winterhart und kann einfach auf dem Balkon überwintert werden. Hierzu wird er vor dem ersten Frost komplett geerntet und z.B. mit Tannenzweigen abgedeckt. Normale Winter übersteht er so spielend. Nur wenn es über längere Zeit sehr kalt wird, kann er Schaden nehmen, da der Balkonkasten komplett durchfriert. Dieses lässt sich vermeiden, indem der Blumenkasten direkt an eine geschützte Hauswand gestellt wird und ordentlich abgedeckt wird.

  • Blütenfarbe: lila
  • Blütezeit: Juni bis Juli
  • Größe: 20 bis 40 cm
  • Standort: Sonne bis Halbschatten
  • Wasserbedarf: mittel
  • Düngebedarf: mittel
  • Winterhart: ja
  • Mehrjährig: ja

Weitere Balkonpflanzen für den Kräuterkasten findet Ihr im Balkonpflanzen-Lexikon.


Noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen