Sonnenblume – auch für den Balkon geeignet

Sonnenblume (Helianthus annuus)

Einige Sonnenblumen-Sorten können auch auf dem Balkon gepflanzt werden.

Einige Sonnenblumen-Sorten können auch auf dem Balkon gepflanzt werden.

Die Sonnenblume gehört zu der Familie der Korbblüter (Compositae). Sie stammt ursprünglich aus Nord- und Mittelamerika. Erst im 16. Jahrhundert wurden Samen der Sonnenblume durch spanische Seefahrer nach Europa gebracht. Hier diente sie zunächst ausschließlich als Zierpflanze. Erst später wurde ihr Nutzen  als Nahrungsmittel z.B. für Sonnenblumenöl, Kaffeeersatz oder Trinkschokolade entdeckt.

Die Sonnenblume hat haarige Blätter und einen haarigen Stamm. Bekannt ist sie vor allem für ihren großen Blütenkopf, der bis zu 65 cm groß werden kann. In diesem befinden sich viele kleine Blüten, die nach der Befruchtung zu Sonnenblumenkernen werden.

Ihren Namen hat die Sonnenblume  der Tatsache zu verdanken, dass sie ihre Knospe und die Blüte immer der Sonne zuwendet. Morgens erwartet der Blütenkopf die Sonne im Osten und dreht sich mit ihr  bis in den Westen, wo die Sonne dann verschwindet.

Sonnenblumen sind einjährige Pflanzen. Bei der richtigen Pflege können sie eine Höhe von 5 m erreichen. Es gibt jedoch auch kleinere Sorten. Die Zwergsonnenblumen werden nicht größer als 70 cm und eigenen sich somit auch für Kübel oder Blumenkästen. Besonders beliebt sind hier die beiden Sorten Sunspot und Double Dandy. Die Sunspot hat eine klassische goldgelbe Blüte und wird 40 bis 55  cm groß, wohingegen die Double Dandy mit einer roter Blüte trumpft und eine Wuchshöhe von 60 cm erreichen kann.

Standort für Sonnenblumen: Der Standort für die Sonnenblume kann nicht sonnig genug sein. Die Sonnenblume ist somit die optimale Pflanze für jeden sonnigen Balkon. Neben der Sonne sollte bei der Standortwahl der Wind beachtet  werden. Die Sonnenblume sollte an einem windstillen Ort stehen, damit sie nicht eines Tages durch den Wind abgeknickt wird. Darauf solltet Ihr besonders bei der Pflanzung  auf dem Balkon achten, denn in höheren Stockwerken kann der Wind stärker sein als auf dem Boden.

Pflege der Sonnenblume: Sonnenblumen benötigen viel Wasser. Je größer sie werden, desto mehr Wasser brauchen  sie um zu überleben. Sie sollten täglich gegossen werden. An sehr sonnigen Tagen könnte es sogar sein, das Ihr sie sowohl abends als auch morgens gießen müsst. Aber unbedingt auf die Staunässe achten.

Der Düngebedarf von Sonnenblumen ist sehr hoch. Viele Sorten müssen zweimal in der Woche mit Dünger versorgt werden. Zu diesem Thema solltet ihr jedoch die Angaben des Herstellers beachten, da man durch eine zu starke Düngerkonzentration die Pflanzen schnell beschädigen kann. Beim Bepflanzen eines Blumenkastens mit einer Sonnenblume solltet ihr in den gleichen Kasten nur Pflanzen platzieren, die die gleiche Menge Wasser und Dünger abkönnen bzw. sogar lieben.

  • Blütenfarbe: goldgelb, rot
  • Blütezeit: Juni – Oktober
  • Größe: 40 cm bis 5 m
  • Standort:Sonne
  • Wasserbedarf: hoch
  • Düngebedarf: hoch
  • Winterhart: nein
  • Mehrjährig: nein

Weitere Balkonpflanzen mit großen Blüten findet Ihr im Balkonpflanzen-Lexikon.


Noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen