Cookies

Cookie-Nutzung

Gänseblümchen (Bellis perennis) – Balkonpflanze für den Frühling

Gänseblümchen (Bellis perennis)

Das Gänseblümchen gehört zu der Familie der Korbblüter. Es ist unter anderem auch unter den Namen Bellis, Tausendschön, Maßliebchen oder schweizerisch „Margritli“ (Kleine Margerite) bekannt. In Deutschland gehört das Gänseblümchen wohl zu einer der bekanntesten Blumen. Diese Bekanntheit ist darauf zurückzuführen, dass auf vielen Rasenflächen Gänseblümchen sprießen. Neben dem bekannten Gänseblümchen, das auf vielen Rasenflächen in Gärten wächst, gibt es einige Züchtungen, die hervorragend in den Balkonkasten gepflanzt werden können.

Das Gänseblümchen ist ein Frühblüher, dessen Blüten sich zwischen März und Mai zeigen. Bellis eigenen sich aufgrund der frühen Blüte super für den Frühlingskasten. Schön sehen sie auf dem Balkon in Kombination mit den Frühblühern Mini-Narzissen, Vergissmeinnicht, Tulpen oder Traubenhyazinthen aus.

Bei dem Gänseblümchen handelt es sich um eine mehrjährige und krautig wachsende Pflanze. Die Wuchshöhe beträgt je nach Züchtung 4 bis 20 cm.

Standort: Bellis benötigen einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Ein Süd-Balkon ist als Standort für das Gänseblümchen optimal.

Pflege: Diese Balkonpflanze liebt lehmige und feuchte Böden, die Erde sollte nie komplett austrocknen. Beim gießen sollte jedoch unbedingt tödliche Staunässe vermieden werden. Zudem ist beim Gießen darauf zu achten, dass nicht über die Blätter gegossen wird.

Verwelkte Blüten müssen regelmäßig ausgeputzt werden, um das Wachstum neuer Blüten anzuregen.

Zum Überwintern sollten die Bellis möglichst auf frostfreien und geschützten Plätze gestellt werden.

  • BLÜTENFARBE: ROT, ROSA WEIS
  • BLÜTEZEIT: JUNI BIS OKTOBER
  • GRÖSSE 4 BIS 20 CM
  • STANDORT: SONNE, HALBSCHATTEN
  • WASSERBEDARF: HOCH
  • DÜNGEBEDARF: MITTEL
  • WINTERHART: JA
  • MEHRJÄHRIG: JA

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben